Ich will ein Kind von dir! - Wir sind die Familienkrankenkasse

Alles neu, alles anders: Junge Familien brauchen besonderen Schutz und Unterstützung. Ihr guter Start ins neue Leben liegt der BKK VBU am Herzen. Deshalb bieten wir Ihnen viele Leistungen, die helfen, fördern und die aufregende Zeit etwas leichter machen. Mit Babybonus, Hebammenleistungen, Mutterschaftsgeld, Kinderschutzimpfungen und Vorsorge für Kinder sind wir für Sie da, wenn Sie uns brauchen. Erleben Sie den Unterschied zwischen "einer" Krankenkasse und "meiner" Krankenkasse BKK VBU – die mit den besonderen Leistungen für Familien.

Inhalte

Babybonus

Familien, die sich um die Gesundheit ihres neuen Mitglieds vorbildlich kümmern, werden von der Krankenkasse BKK VBU besonders unterstützt. Alle rechtzeitig wahrgenommenen Vorsorgeuntersuchungen für die Mutter und Ihr Kind sowie alle Schutzimpfungen lohnen sich also auch finanziell für Sie. Wir zahlen Ihnen 190 Euro im Rahmen des Babybonus. Sie können diesen zum Beispiel nutzen, um damit Ihren PEKIP-Kurs, die Babymassage oder ähnliche Angebote zu finanzieren. Erfahren Sie hier mehr zum Babybonus der BKK VBU.

Hebammenrufbereitschaft

In der Schwangerschaft dreht sich vieles um den Nachwuchs und die bevorstehende Entbindung. "Wo nehme ich meine Geburtsvorbereitungskurse wahr?" und "Bei welcher Hebamme bin ich in guten Händen?" sind Fragen, die sich jede werdende Mutter stellt.

Die Krankenkasse BKK VBU unterstützt Sie gern, wenn Sie Leistungen einer Hebamme wie Kurse oder die Betreuung vor und nach der Geburt in Anspruch nehmen. Darüber hinaus erstatten wir Ihnen die Kosten der Haushaltshilfe, wenn für Sie unvorhergesehene Komplikationen durch eine Risikoschwangerschaft auftreten.

Kieferorthopädische Leistungen

Wenn die Zähne Ihres Kindes nicht ordentlich in Reih und Glied stehen, ist ein Besuch beim Kieferorthopäden ratsam. Schiefe Zähne sehen nicht nur unschön aus, sie können das Beißen und Kauen einschränken und das Sprechen und Atmen stark erschweren. Meist ist es unproblematisch, mithilfe einer Zahnspange die Fehlstellung zu korrigieren, wenn diese rechtzeitig erkannt wird.

Ihr Kieferorthopäde berät Sie, ob und wie lang mit einer Zahnspange behandelt werden muss. Er informiert Sie auch über den Schutz der Zähne und mögliche Folgebehandlungen, wie zum Beispiel Glattflächenversiegelung oder der Einsatz eines Retainers. Bis zum 18. Lebensjahr übernehmen wir die Behandlungskosten bei medizinischer Notwendigkeit.

U- und J-Untersuchungen

Sobald das Kind da ist, sorgen sich Eltern um seine Gesundheit, ein Leben lang. Denn insbesondere in den ersten Monaten und Jahren wird der junge Organismus mit vielem konfrontiert, was Erwachsenen in der Regel keine Schwierigkeit bereitet – Ihrem Kind vielleicht schon. Denken Sie deshalb an die sogenannten U- und J-Vorsorgeuntersuchungen für Kinder.

Mutterschaftsgeld

"Wann erhalte ich Mutterschaftsgeld?" und "Wie hoch ist es?" Fragen, die auf werdende Mütter und Väter zukommen. Dabei möchten Sie sich doch in erster Linie auf die Geburt vorbereiten und danach nur für Ihr Neugeborenes da sein. Keine Sorge, die Krankenkasse BKK VBU hilft Ihnen in diesen Fragen. Mütter unterstützen wir mit Mutterschaftsgeld bereits in der Schwangerschaft sowie nach der Geburt.

Erfahren Sie mehr über Ihre Vorteile!

Sie wollen uns noch besser kennenlernen? Das würde uns freuen! Wir schicken Ihnen gern kostenlos Infomaterial über uns und Ihre Vorteile einer Mitgliedschaft.

nach oben