Allgemeine Verwaltung - Dienstleister mit Überblick

Wenn jemand einen Überblick über das komplette Inventar hat, dann wir. Doch wissen alle Mitarbeiter, was wir machen? Als Abteilung Allgemeine Verwaltung agieren wir eher im Hintergrund und sorgen dafür, dass alles läuft. Insgesamt ein spannendes Gebiet, bei dem kein Tag wie der andere ist.

Portrait von BKK VBU Mitarbeiterin Andrea Vetterlein

Wir sind für unsere Kollegen Dienstleister und halten ihnen den Rücken frei, damit sie sich effektiv um unsere Kunden kümmern können.

Andrea Vetterlein, Mitarbeiterin in der Allgemeinen Verwaltung

  • Was genau machen Sie bei der BKK VBU?

Ich arbeite im Team der Allgemeinen Verwaltung und kümmere mich gemeinsam mit meinen Kollegen um die vielen kleinen und großen organisatorischen Dinge rund um den Arbeitsalltag. Unser Aufgabengebiet erstreckt sich vom Einkauf der Büroausstattung, dem Veranstaltungs- und Fuhrparkmanagement, der Schlüsselverwaltung, der Archivierung von Daten, dem Hausmeisterservice bis hin zur Einhaltung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes unserer Mitarbeiter – insgesamt ein spannendes Aufgabengebiet, bei dem kein Tag wie der andere ist.

  • Warum gehen Sie gern zur Arbeit?

Mir gefällt mein abwechslungsreiches Arbeitsgebiet und ich arbeite gern gemeinsam mit anderen zusammen. Mir macht es Spaß, Teil eines gut organisierten Teams zu sein, wo viele Anfragen und Probleme schnell gelöst werden, weil wir unkompliziert miteinander kommunizieren und uns aufeinander verlassen können. Schön finde ich die Freude und Dankbarkeit der Kollegen, wenn wir sie unterstützen konnten.

  • Was zeichnet Ihr Team aus?

Unser Team betrachtet sich als Dienstleister für alle Mitarbeiter und trägt dazu bei, dass sie ihre Arbeitszeit effektiv für die Anfragen und die Beratung unserer Kunden nutzen können. Die Kollegen in unserer Abteilung haben alle verschiedene Fähigkeiten, die wir gezielt einsetzen und dadurch eine große Bandbreite an Aufgaben flexibel lösen können.

  • Wenn Sie eine Stunde mehr am Tag zur Verfügung hätten, wie würden Sie diese nutzen?

Da ich sehr gern Sport treibe und ich während meiner Arbeitszeit vorwiegend sitze, würde ich die zusätzliche Zeit für mehr sportliche Aktivitäten nutzen.

  • Was wollen Sie potenziellen Bewerbern mit auf den Weg geben?

Konzentrieren Sie sich auf Ihre Stärken und bauen Sie diese aus.

Initiativ bewerben

Sie sind neugierig geworden? Dann bewerben Sie sich auch gerne initiativ bei uns und benennen Sie in Ihrem Anschreiben konkret Ihre fachlichen Schwerpunkte und für Sie interessante Einsatzgebiete.

nach oben