Herzgesundheit - Untersuchung ohne operativen Eingriff

Die Untersuchung des Herzens mit dem Magnetresonanztomographen, die sogenannte Kardio-MRT, ist eine schonende Untersuchungs- und Behandlungsmethode. Sie kann ambulant durchgeführt werden und verhindert so in vielen Fällen Krankenhausaufenthalte. Kunden der Krankenkasse BKK VBU in Berlin und Brandenburg profitieren von unseren speziellen Vertragsangeboten. Erfahren Sie mehr über diese Leistung.

Leistungen der BKK VBU – besondere Qualität für Sie

  • Unser Plus für Sie

    Diese Leistungen sind Angebote der BKK VBU über den gesetzlichen Rahmen hinaus.

Für wen ist die Leistung relevant?

  • Kunden der Krankenkasse BKK VBU in Berlin und Brandenburg

Was umfasst die Leistung?

Mithilfe der Magnetresonanztomographie wird Ihr Herz umfassend untersucht. Im Gegensatz zur Herzkatheter-Untersuchung kann das Kardio-MRT – wie auch das CT (Computertomografie) – ambulant erfolgen und ermöglicht eine Diagnose ohne Narkose und operativen Eingriff.

Voraussetzungen für die Kostenübernahme durch die BKK VBU

  • Ein Kardiologe stellt die Notwendigkeit der Untersuchung fest.

Wie kann ich die Leistung in Anspruch nehmen?

  • Ihr Kardiologe stellt Ihnen eine Überweisung für die geplante Herz-MRT-Untersuchung aus.

  • Nehmen Sie anschließend bitte Kontakt mit uns auf. Wir besprechen alle weiteren Schritte mit Ihnen.

Häufige Fragen

Wo wird die Herz-MRT-Untersuchung durchgeführt? Kann ich die Praxis oder Klinik frei wählen?

Unser Vertragspartner ist das Diagnostikum in Berlin, d. h. nur für die dort durchgeführte Untersuchung können wir die Kosten übernehmen:
Diagnostikum Berlin
Kurfürstendamm 93
10709 Berlin

Zahlt die BKK VBU meine Fahrkosten zur Untersuchung?

Da es sich um eine ambulante ärztliche Behandlung handelt, können wir die Fahrkosten nicht übernehmen.

nach oben