28.09.2017 News

Alte Karten verlieren Gültigkeit -

Die elektronische Gesundheitskarte (eGK) der ersten Generation G1 verliert ihre Gültigkeit. Kunden der BKK VBU sind nicht betroffen.

Unbesorgt zum Arzt

Ab dem ersten Oktober verlieren die Gesundheitskarten der ersten Generation - gekennzeichnet mit G1 - ihre Gültigkeit. Sie können von den Praxisverwaltungssystemen der Ärzte und Krankenhäuser nicht mehr gelesen werden. Nur noch neuere Karten der Generation G1plus sowie G2 sind gültig.

Kunden der BKK VBU haben ausschließlich Karten G1plus oder G2. Leider unterscheiden sich die Karten G1 und G1plus optisch nicht voneinander, was zu Irritationen führen kann. Auch einige Arztpraxen sagen aus, dass Karten mit dem Aufdruck G1 ab 1. Oktober 2017 nicht mehr eingelesen würden und in der Folge der Patient seine ärztliche Versorgung privat zu finanzieren hätte.

Seien Sie unbesorgt: Alle Gesundheitskarten der BKK VBU sind gültig und können in den Praxen eingelesen werden. Sollten Sie in einer Arztpraxis auf die Gültigkeit der Gesundheitskarte angesprochen werden, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf: 0800 165 66 16

nach oben