Vertriebspartner der BKK VBU - Es gibt viele Gründe uns zu empfehlen.

Als Vertriebspartner der BKK VBU haben Sie eine Krankenkasse an Ihrer Seite, die Sie mit umfassendem und persönlichem Service sowie hoher fachlicher Kompetenz unterstützt. Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen dabei mit Rat und Tat beiseite und unterstützen Sie bei Ihrer täglichen Arbeit.

Vorteile einer Partnerschaft mit der BKK VBU

  • Ihre Vergütung ist attraktiv und unkompliziert ganz ohne Stornohaftung.

  • Unser Serviceteam unterstützt Sie beim Krankenkassenwechsel Ihrer Kunden und berät zum Versicherungsrecht.

  • Mit unserem fairen Bonusprogramm können Sie Ihre Zusatzversicherungen subventionieren.

Sie haben Interesse an einer Zusammenarbeit?

Das freut mich sehr. In einem Gespräch schauen wir gern gemeinsam, wie wir Sie bestmöglich unterstützen können. Dazu nehmen Sie gern Kontakt mit mir auf. Mein Name ist Manon Cichy, Ihre erste Ansprechpartnerin bei der BKK VBU.

Sie erreichen mich:

Das sind unsere Argumente für Ihre Kunden

Leistungen der BKK VBU Mehrwert Vorteil
Professionelle Zahnreinigung bis zu 60 Euro 2 x Jahr
Osteopathie bis zu 360 Euro 6 x Jahr
Reiseschutzimpfungen über 1.000 Euro 100 % Kostenübernahme
Gesundheitskurse bis zu 400 Euro 2 Gesundheitskurse pro Jahr
Alternative Arzneimittel bis zu 100 Euro für Kinder sogar bis zu 150 Euro
Anthroposophische Medizin über 2.000 Euro ärztliche Leistung ohne Zuzahlung
Bonusprogramm bis zu 130 Euro bezuschusst werden Zusatzversicherungen u.a.
Kieferorthopädischen Behandlung bis zu 350 Euro 150 Euro für Retainer, 100,- für Glattflächenversiegelung
Gesundheitsreisen bis zu 160 Euro Urlaubszuschuss
Sportmedizinische Untersuchung bis zu 80 Euro bzw. 150 Euro bei erweiterten Gesundheitsrisiken
Wahltarif PRO Prämie bis zu 200 Euro alternativ PRO Krankentagegeld

Materialien zum Download

Die Gesundheit unserer Kunden liegt uns am Herzen. Deshalb bieten wir eine Vielzahl starker Leistungen – weit über den gesetzlichen Katalog hinaus.

Gern können Sie in den nachfolgenden Materialien vertiefter schauen.

Formulare und Anträge im Überblick

Ob Online-Mitgliedschaftsantrag oder Antrag zur Familienversicherung - hier finden Sie alle Anträge und Formulare für Ihre Arbeit.

Unsere Auszeichnungen

FAQ

Welche Angaben werden auf dem Antrag benötigt?

Zu den wichtigsten Angaben zählen: vollständige Angaben zur Person, Angaben zur Vorkasse, Angaben zum Arbeitgeber / bei Selbständigen eine realistische Schätzung der Einnahmen und die Unterschrift des Kunden

Wie lange dauert die Bearbeitung einer Neuaufnahme?

Es wird circa eine Woche für die Erfassung der Mitgliedschaft benötigt. Bei Klärungsbedarf oder unvollständigen Unterlagen kann sich die Bearbeitungszeit verlängern.

Wird der Eingang eines Neuaufnahmeantrages bestätigt?

Wenn Sie es wünschen, erhalten Sie nach Eingang des Antrages bei uns eine Bestätigung hierüber (aus datenschutzrechtlichen Gründen per Post).
Eine Erfassung der Mitgliedschaft (Mitgliedsbescheinigung) wird gemäß datenschutzrechtlicher Vorgaben ausschließlich an den Kunden und die zur Meldung verpflichtete Stelle (Arbeitgeber, Universität, Rentenversicherungsträger) gesandt.

Wer erhält die Kündigungsbestätigung der Vorkasse?

Die Kündigungsbestätigung senden Sie bitte schnellstmöglich per Post, E-Mail oder Fax an uns. Sollte die Vorkasse ihrer Pflicht nicht nachkommen, dem Kunden innerhalb von 14 Tagen die Kündigungsbestätigung zuzustellen, wenden Sie sich bitte an uns.

Was passiert, wenn keine Kündigungsbestätigung der Vorkasse eingereicht wird?

Eine Kündigungsbestätigung ist erforderlich. Ohne sie kann eine Mitgliedschaft nicht zustande kommen.

Wann erfolgt die Auszahlung der Aufwandsentschädigung?

Sie erhalten die Aufwandsentschädigung in dem Monat, in dem die Mitgliedschaft zustande kommt. Die Abrechnungen sind bis zum 15. Jeden Monats abgeschlossen und werden postalisch an Sie versandt. Beginnt die Mitgliedschaft im laufenden Monat, erfolgt die Auszahlung erst mit Abrechnung des Folgemonats.

Wann erfolgt keine Auszahlung?

Eine Vergütung erfolgt nicht, wenn der Kunde bereits vom Eigenvertrieb geworben wurde oder wenn die Mitgliedschaft nicht zustande kam (z.B.: weil ergänzende Unterlagen nicht eingereicht wurden).

War ein Kunde bereits bei uns versichert, ist dann aber zu einer anderen Krankenversicherung gewechselt und kommt nach weniger als 91 Tagen zurück. In diesem Fall gibt es keine Vergütung.

Eine Vergütung erfolgt nur bei Mitglidern.

Gibt es eine Stornohaftung?

Bei der BKK VBU gibt es keine Stornohaftung. Wird ein Mitglied bspw. nach zwei Monaten wieder abgemeldet, muss die Aufwandsentschädigung nicht zurückgezahlt werden - es gibt keine Mindestversicherungszeit.

Kommt jedoch eine Mitgliedschaft aus versicherungsrechtlichen Gründen rückwirkend gar nicht erst zu stande und es wurde bereits die Aufwandsentschädigung ausgezahlt, dann behalten wir uns vor, die zu viel gezahlte Aufwandsentschädigung mit einer Folgeabrechnungen zu verrechnen, oder diese zurückzufordern.

Sie haben Fragen zum Wechsel der Krankenkasse?

Vom Antragsformular bis zur Kündigung der bisherigen Krankenkasse – hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um die Mitgliedschaft bei der BKK VBU. Falls Sie ein weiteres Anliegen haben, ist unser Service-Team für Sie da.

Wo finde ich die Wettbewerbsgrundsätze?

Die Wettbewerbsgrundsätze sind Bestandteil unserer Kooperationsverträge für Finanzdienstleister. Die aktuellen Wettbewerbsgrundsätze finden Sie auf der Seite des Bundesamtes für Soziale Sicherung.

Besteht für die vermittelten Neukunden Bestandsschutz?

Die BKK VBU ist während der Vertragsdauer nicht berechtigt, Neukunden des Vertragspartners zu anderen Versicherungsgesellschaften zu vermitteln oder zu diesem Zweck Kontakt mit dem Mitglied aufzunehmen.

nach oben