Datenschutzerklärung - Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig

Herzlichen Dank für Ihr Interesse an dem Online-Angebot Ihrer Krankenkasse BKK VBU, das Sie über unsere Leistungen und Beiträge sowie Gesundheitsthemen informiert. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns dabei wichtig.

Deshalb haben wir technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die den Schutz personenbezogener Daten und der Datensicherheit gemäß anwendbarer Rechtsvorschriften sicherstellen. Erfahren Sie hier, welche Daten erhoben, welche gespeichert und wie sie verwendet werden.

Personenbezogene Daten

Daten sind personenbezogen bzw. personenbeziehbar, wenn sie eindeutig einer bestimmten natürlichen Person zugeordnet werden können. Darunter fallen Informationen wie beispielsweise Ihr Name, Geburtsdatum oder Postanschrift.

Zur Erfüllung ihrer Aufgaben muss die Krankenkasse BKK VBU durchaus personenbezogene Daten erheben und verarbeiten. Diese Daten unterliegen unserem besonderen Schutz.

  • Die gesetzlich zulässigen Daten werden wir nur erheben, wenn es unbedingt erforderlich ist. Sie dürfen und werden nur zur Erfüllung unserer Aufgaben genutzt und nicht anderweitig verwendet.
  • Die mit der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung von Daten beschäftigten Mitarbeiter sind den gesetzlichen Vorschriften zum Sozialdatenschutz uneingeschränkt verpflichtet.
  • Soweit Dritte mit der Erfüllung gesetzlicher Aufgaben betraut sind, stellt die BKK VBU auch deren Verpflichtung zur Einhaltung des gesetzlichen Sozialdatenschutzes sicher.
  • Die technischen und organisatorischen Sicherungsmaßnahmen, insbesondere im Rahmen der automatisierten Verarbeitung von Sozialdaten, werden durch die BKK VBU laufend überprüft und den aktuellen technischen Standards angepasst.
  • Sofern persönliche Daten abgefragt werden, erfolgt die Datenübertragung über das Internet verschlüsselt (SSL). Eine Kenntnisnahme durch Unbefugte wird damit verhindert.
  • Weitere Informationen finden Sie in unserem öffentlichen Verfahrensverzeichnis.

Wir halten gesetzliche Vorschriften zum Sozialdatenschutz, insbesondere nach dem Sozialgesetzbuch (SGB), dem Gesetz zum Bundesdatenschutz (BDSG), den Allgemeinen Verwaltungsvorschriften über das Rechnungswesen in der Sozialversicherung (SRVwV), dem Telekommunikationsgesetz (TKG) sowie allen weiteren anwendbaren Datenschutzgesetzen, soweit diese für die BKK VBU zutreffend sind, ein.

Erhebung von Daten

Sie können sich auf der Website Ihrer BKK VBU grundsätzlich ohne Angabe personenbezogener Daten informieren. Sie müssen keine Angaben zu Ihrer Person machen. Es werden lediglich die Daten, die Ihr Browser uns übermittelt, informatorisch genutzt. Das sind z. B. folgende Informationen: IP-Adresse, Datum und Uhrzeit Ihres Besuches oder welche Webseiten Sie sich angesehen haben.

Erst mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung speichern wir Ihre personenbezogenen Daten. Das ist der Fall, wenn Sie auf folgenden Seiten Ihre Daten eingeben:

  • geschützter Mitgliederbereich unter „Mein Bereich“
  • Online-Mitgliedsantrag
  • kostenloses Informationsmaterial („Ihr Gesundheitspaket“)
  • Newsletter abonnieren
  • Kontaktformular
  • Rückruf-Service
  • Bewerbungsformular

Dabei ist stets gekennzeichnet, welche Angaben wir zwingend benötigen und welche Sie optional eingeben können. Ihre eingegebenen Daten werden immer verschlüsselt per SSL-Verschlüsselung an uns übertragen, sodass sie für Unbefugte nicht zu lesen sind.

Einsatz des Webtracking-Tools PIWIK

Um unser Online-Angebot stetig zu verbessern, nutzen wir den Webanalyse-Dienst PIWIK. Wenn Sie unsere Website besuchen, übermittelt uns Ihr Browser über Cookies Informationen, die wir mittels PIWIK auswerten. Diese Informationen werden anonym, ohne Rückschluss auf Ihre Person, auf Servern der BKK VBU in Deutschland gespeichert.

Eine Übermittlung der Daten an Dritte erfolgt nicht. Es werden Informationen, wie Datum und Uhrzeit eines Besuches, welche Seiten besonders häufig und wie lange besucht werden, genutzt, um das Nutzungsverhalten zu analysiert und das Angebot zu verbessern. Wenn Ihr Seitenaufruf nicht gezählt werden soll, klicken Sie bitte einmalig hier.

Nutzungsbasierte Informationen und Retargeting

Die BKK VBU führt Online-Kampagnen durch und nutzt hierfür auch die Methode des Retargeting. Hierbei werden Besucher unserer Webseiten mit Hilfe von Cookies für eine Dauer von 60 Tagen markiert. Diese temporären Cookies ermöglichen es, auf Websites unserer Partner gezielt jene Nutzer mit Werbung anzusprechen, die sich bereits für unsere Webseite und unsere Leistungen interessiert haben. Unsere Partner sind die AZ Direct GmbH und Criteo.
Diese Cookies werden beim Besuch anderer Webseiten, die mit unseren Retargeting-Partnern zusammenarbeiten, ausgelesen und für möglichst interessenbezogen Informationen genutzt. So sehen Sie beispielsweise unsere Bannerwerbungen auf anderen Webseiten. Dies erfolgt anonymisiert, d. h. Sie können über das Retargeting nicht identifiziert werden.
Sie können dem Retargeting dieser Seite wiedersprechen. Hierfür wird in Ihrem Browser ein Opt-Out Cookie gesetzt, dass ausschließlich der Zuordnung Ihres Widerspruchs dient. Beachten Sie bitte, dass dieses Opt-Out Cookie nur für den Browser funktioniert, von dem aus es gesetzt wurde. Wenn Sie die Cookies löschen oder einen anderen Browser bzw. ein anderes Endgerät verwenden, müssen Sie das Opt-Out erneut vornehmen.
Sie können die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf der folgenden Webseite verwalten und deaktivieren:

Hinweise, die Sie interessieren könnten

Was sind personenbezogene Daten?

Im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Sozialgesetzbuches (SGB I, X) sind personenbezogene Daten Einzelangaben über persönliche und sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Hierzu gehören neben allgemeinen Angaben wie Name und Anschrift auch privat oder geschäftlich genutzte E-Mail-Adressen und sonstige Kontaktinformationen.

Erhebung personenbezogener Daten

Ihr Besuch auf unserer Internetseite bleibt anonym. Lediglich für Statistikzwecke und ggf. zur Fehleranalyse wird der Name Ihres Internet-Service-Providers, die Internetseite, von der Sie unsere Internetseiten besuchen, die Internetseiten, die Sie bei uns besuchen, die IP-Adresse sowie die Daten und die Dauer Ihres Besuches gespeichert. Wir erstellen keine "Benutzerprofile". Eine Löschung der Statistikdaten erfolgt nach 30 Tagen.

Wenn Sie aufgefordert werden, Daten über sich einzugeben, erfolgt auf den entsprechend gekennzeichneten Seiten (passwortgeschützte "Kundenfiliale") die Datenübertragung verschlüsselt unter Verwendung einer 1.024 BIT SSL-Verschlüsselung (Secure Socket Layers), einem international anerkannten Sicherheitsstandard.

Wir weisen darauf hin, dass die Eingabe Ihrer persönlichen Daten grundsätzlich freiwillig erfolgt und wir keine Haftung bei Missbrauch Ihrer Daten durch Dritte übernehmen. Sie haben stets die alternative Möglichkeit, Ihre Bestellung oder Anfragen auch schriftlich oder telefonisch an die BKK VBU zu richten oder eines unserer ServiceCenter aufzusuchen.

E-Mail-Kommunikation

Die BKK VBU ist zwar per E-Mail erreichbar. Aber bedenken Sie, welche Informationen Sie über dieses unsichere Medium mitteilen wollen. Zur Sicherheit und Vertraulichkeit von E-Mails wird von den amtlichen Datenschützern darauf hingewiesen, dass nicht sicher nachprüfbar ist, wer die E-Mail abgeschickt hat und ob der Inhalt fingiert bzw. nach der Absendung vorsätzlich, beiläufig oder durch technische Fehlfunktion verändert wurden. Außerdem besteht ein Problem mit der Vertraulichkeit (Datenschutz), denn es ist möglich, dass E-Mails von Unbefugten gelesen werden, die damit Kenntnis über vertrauliche Sachverhalte erhalten könnten.

Die E-Mail gleicht einer Postkarte ohne Unterschrift, die unterwegs von jedermann gelesen werden kann.

Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Ihre persönlichen Daten verwenden wir nur zu dem Zweck, für den Sie uns diese Daten überlassen haben bzw. für deren Nutzung und Weitergabe Sie Ihr Einverständnis gegeben haben. Alle Personen, die mit Ihren Daten in Berührung kommen, sind auf die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet.

Sicherheit personenbezogener Daten

Wir haben die erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen getroffen, um ein hohes Schutzniveau für Ihre personenbezogenen Daten zu gewährleisten: Das Netzwerk und die Rechner der BKK VBU sind durch Sicherheitssysteme vor unberechtigten Zugriffen geschützt. Alle Zugriffe und Zugriffsversuche werden zur vorbeugenden Sicherheit protokolliert. Eine Datenweitergabe an Dritte erfolgt nicht ohne Ihre Zustimmung, es sei denn, dies ist durch eine gesetzliche Bestimmung gestattet.

Links und fremde Inhalte

Die BKK VBU verwendet auch Links auf andere Internetseiten, auf diese sich die vorliegende Datenschutzerklärung nicht erstreckt. Die Internetseiten werden in separaten Browser-Fenstern geöffnet.

Wir übernehmen keine Garantie für Links und auch keine Verantwortung und Haftung für die Inhalte anderer Anbieter. Soweit wir von Rechtsverstößen auf verlinkten Internetseiten erfahren, werden wir den Link löschen.

Auskunftsrecht

Sie haben das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre durch uns gespeicherten Daten. Sie haben des Weiteren das Recht, unzulässig gespeicherte Daten löschen oder sperren sowie unrichtige Daten berichtigen zu lassen.

In diesen Fällen wenden Sie sich bitte an die nachstehende Adresse:

BKK Verkehrsbau Union (BKK VBU)
Lindenstraße 67
10969 Berlin

Kontaktadresse

Falls Sie Fragen, Anregungen, Kritik oder Beschwerden zum Datenschutz bei uns haben, wenden Sie sich bitte an:

Datenschutzbeauftragter
Uwe Lehmann

Fax: (0 30) 7 26 12 75 11 54
E-Mail: uwe.lehmann(at)bkk-vbu.de

nach oben