Ihr Internet Browser wird nicht unterstützt
Um alle Funktionen dieser Webseite korrekt nutzen zu können, verwenden sie bitte einen anderen Internet Browser.

Wo geht's lang?

Ich beginne eine Ausbildung

Wie ist mein Versicherungsschutz? An was sollte ich denken? Alle Informationen für Auszubildende findest du hier.

Ich starte ein Studium

Wie muss ich mich versichern? Was muss ich beachten, wenn ich nebenher arbeiten gehe? Hier erfährst du alles Wichtige.

Ich nehme ein duales Studium auf

Wenn du dual studierst, zählst du als Auszubildender und wirst von deinem Arbeitgeber bei der gewählten Krankenkasse angemeldet. Hier gibt es alle Informationen zusammengefasst.

Ich absolviere ein freiwilliges Jahr oder einen Bundesfreiwilligendienst

Während deines freiwilligen Jahres oder deines Bundesfreiwilligendienstes übernimmt dein Träger deine Beiträge zur Sozialversicherung. Auf dieser Seite kannst Du dich informieren.

Ich gehe ins Ausland

Worauf muss ich achten? Wie bin ich im Krankheitsfall abgesichert? Wichtige Informationen findest du hier.

Eine wichtige Checkliste für dich

Eigene Mitgliedschaft bei der mkk

Mit dem Beginn deiner Ausbildung benötigst du eine eigene Krankenversicherung, denn mit einem eigenen Einkommen bist du nicht mehr über deine Eltern mitversichert.

Den Antrag kannst du ganz einfach und bequem online ausfüllen.

Erstuntersuchung für Berufseinsteiger

Du benötigst bis zum 18. Lebensjahr eine ärztliche Bescheinigung, dass du für eine Berufsausbildung grundsätzlich gesundheitlich geeignet bist. Den Berechtigungsschein zur kostenfreien Untersuchung bei einem Arzt deiner Wahl erhältst du bei deinem Gemeinde-, Bezirks- oder Bürgeramt.

Befreiung von der Zuzahlung

Als Auszubildender bist du bis zum 18. Lebensjahr von den gesetzlichen Zuzahlungen zu Arznei-, Verband-, Heil- und Hilfsmitteln befreit. Doch was ist danach? Jetzt ist die Höhe deiner Ausbildungsvergütung entscheidend.

Alles zum Thema Zuzahlungsbefreiung findest du hier.

Steuer-Identifikationsnummer mitteilen

Du hast vom Finanzamt eine Steuer-Identifikationsnummer (Steuer-ID) erhalten. Dein Arbeitgeber benötigt diese als Grundlage zur Ermittlung der Steuerpflicht deiner Ausbildungsvergütung.

TIPP: Falls du deine Steuer-ID nicht kennst, wende dich bitte an dein zuständiges Finanzamt. Weitere Hintergrundinformationen erhältst du beim Bundeszentralamt für Steuern.

Du wünscht noch weitere Infos E-Mail oder Post?

Wir haben noch viele weitere Informationen für dich, die wir dir gern zusenden können. Welche du genau benötigst, kannst du dir in diesem Formular aussuchen. Füll unser Service-Formular aus und lehn dich zurück. Alles weiter kommt automatisch zur dir.

Nützliche Links

Da sind wir gut

nach oben