Familien - Ihre Krankenversicherung für die ganze Familie

Sie selbst oder ein Mitglied Ihrer Familie ist bei der BKK VBU krankenversichert? Wunderbar. Denn Ihre Familienangehörigen können sich bei uns kostenlos mitversichern. Wer die Familienversicherung nutzen kann und welche Leistungen wir Ihnen bieten, erfahren Sie hier.

Inhalte der Familienversicherung

Für Angehörige von BKK VBU Versicherten ist die Familienversicherung kostenlos. Folgende Familienmitglieder können sich beitragsfrei mitversichern:

  • Ehegatten oder Lebenspartner nach dem Lebenspartnerschaftsgesetz
  • Leibliche und adoptierte Kinder
  • Stiefkinder und Enkel, für deren Lebensunterhalt überwiegend das bei uns versicherte Mitglied sorgt
  • Pflegekinder, sofern sie nicht beruflich vom versicherten Mitglied gepflegt werden

Die kostenfreie Familienversicherung inklusive der Pflegeversicherung gilt unter folgenden Voraussetzungen:

  • Ihr Wohnsitz oder üblicher Aufenthaltsort ist in Deutschland.
  • Sie haben keine eigene Versicherung, die vorrangig ist.
  • Sie sind nicht versicherungsfrei[1] oder von der Versicherungspflicht befreit, etwa, wenn Sie eine private Krankenversicherung haben.
  • Sie sind nicht hauptberuflich selbstständig erwerbstätig.
  • Ihr monatliches Gesamteinkommen übersteigt nicht 425 Euro bzw. 450 Euro bei geringfügig entlohnter Beschäftigung.

[1] Ausnahme: Geringfügig Beschäftigte sind versicherungsfrei, dürfen sich aber familienversichern.

Zur Besonderheit bei Kindern lesen Sie bitte im Text weiter unten.

Die Familienversicherung ist kostenlos.

Besondere Kriterien der Familienversicherung für Kinder

Kinder sind kostenlos familienversichert:

  • bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres
  • bis zur Vollendung des 23. Lebensjahres, wenn sie nicht erwerbstätig sind
  • bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres, wenn sie sich in einer Schul- oder Berufsausbildung befinden
  • wenn Ihr Kind unabhängig vom Alter körperlich, geistig oder seelisch behindert und nicht im Stande ist, sich selbst zu unterhalten[1]

Wird die Schul- oder Berufsausbildung durch einen freiwilligen Dienst, Zivildienst oder die Wehrpflicht des Kindes unterbrochen oder verzögert, gilt die Versicherung für den Dienstzeitraum über das 25. Lebensjahr hinaus.

[1] Voraussetzung: Die Behinderung wurde zu einem Zeitpunkt festgestellt, als das Kind familienversichert war.

Wie kann ich mein Kind oder mich mitversichern?

1. Schritt: Sie wenden sich an uns – per Telefon oder persönlich in unseren ServiceCentern.
2. Schritt: Wir senden Ihnen einen Antrag für die Familienversicherung zu. Diesen füllen Sie bitte aus und reichen ihn mit den erforderlichen Nachweisen bei uns ein.
3. Schritt: Wir prüfen Ihren Antrag und stellen Ihnen eine Versicherungsbescheinigung aus.
4. Schritt: Sie reichen ein Passbild für Ihre neue Gesundheitskarte ein – online, im ServiceCenter oder per Post.
5. Schritt: Wir senden Ihnen rechtzeitig Ihre Gesundheitskarte zu.

Anschrift: BKK VBU, Neukundenservice, 10857 Berlin
E-Mail senden
Fax: 030 72612 2038
Passbild hochladen

Folgende Belege sollten Sie für uns bereit halten, sofern für Sie relevant:

  • Für privat versicherte Ehepartner die Einkommensnachweise
  • Schul-/ Studienbescheinigung für Kinder zwischen 23 und 25 Jahren
  • Wenn Stiefkinder mitversichert werden sollen: Unterlagen über das Nettoeinkommen und den Nachweis über den Unterhalt vom leiblichen Elternteil
  • Bei einem freiwilligen sozialen oder ökologischen Jahr ohne Entgelt: die Bestätigung der Einrichtung über die Teilnahme
  • Bei Wehrdienst oder Zivildienst: die Dienstbescheinigung
  • Die Geburtsurkunde bei Neugeborenen oder Kindern mit anderem Nachnamen
  • Die Heiratskurkunde bei Ehegatten mit anderem Nachnamen

Jetzt familienversichern

Alles, was Sie wissen müssen, auf einen Blick: Gern senden wir Ihnen kostenloses Informationsmaterial zur Familienversicherung inklusive Antrag zu. Bestellen Sie unsere Broschüre oder sprechen Sie mit uns persönlich. Wir sind jederzeit für Sie da.

Häufige Fragen

Die monatlichen Einkünfte, zum Beispiel Mieteinnahmen oder Einkünfte aus selbstständiger Erwerbstätigkeit, dürfen 425 Euro bzw. 450 Euro bei einer geringfügigen Beschäftigung nicht übersteigen.

Das monatliche Bruttoeinkommen des Ehegatten darf 4.800,00 Euro nicht übersteigen.

Die BKK VBU informiert Ihre bisherige gesetzliche Krankenkasse über Ihre Familienversicherung bei uns. Für Sie entsteht kein Aufwand.

Sobald uns Ihr Antrag vorliegt, bekommt Ihr Kind automatisch seine eigene Versichertenkarte. Ein Bild wird erst ab dem 15. Geburtstag notwendig.