Zweitmeinung bei Krebs - Alternative zur vorgeschlagenen Behandlung einholen

Wenn die Diagnose "Krebs" lautet, verändert sich schlagartig alles – und oft müssen schnell wichtige medizinische Entscheidungen getroffen werden. Viele Betroffene sind unsicher, sie wissen nicht, ob es Alternativen zur vorgeschlagenen Therapie gibt. Um eine zweite Meinung zu den Behandlungsmöglichkeiten zu erhalten, hat haben wir mit dem Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) in Heidelberg einen Vertrag geschlossen.

Leistungen der BKK VBU – besondere Qualität für Sie

  • Unser Plus für Sie

    Diese Leistungen sind Angebote der BKK VBU über den gesetzlichen Rahmen hinaus.

Für wen ist die Leistung relevant

  • Für alle Patienten mit Tumordiagnose oder die einen Rückfall hatten.

Was umfasst die Leistung?

Patienten erhalten eine Empfehlung für die Therapie ihrer Tumorerkrankung. Die Befunde werden interdisziplinär, also zwischen Krebs-Spezialisten sowie Experten aus den Bereichen Strahlentherapie, Chirurgie und Pathologie abgestimmt. Die Betroffenen erhalten somit eine individuelle Therapie-Empfehlung.

Voraussetzungen für die Kostenübernahme durch die BKK VBU

  • Bei Ihnen wurde ein Tumor festgestellt oder Sie haben erneut Krebs bekommen.

Wie kann ich die Leistung in Anspruch nehmen?

  • Sie melden sich im Patientenzentrum des NCT Heidelberg unter Tel. 06221/56-5924 oder per E-Mail unter nct.patientenzentrum(at)med.uni-heidelberg.de.
  • Danach erhalten Sie ein Formular, das sie ausgefüllt mit allen erforderlichen Unterlagen an das NCT zurück schicken.
  • Das NCT meldet sich bei Ihnen zeitnah mit einem Terminvorschlag.
  • Nach der Untersuchung erhalten Sie eine individualisierte Therapie-Empfehlung per Post.
  • Auf Wunsch erhält Ihr behandelnde Arzt die gleichen Unterlagen. Mit ihm besprechen Sie dann die nächsten Behandlungsschritte.

Häufige Fragen

Muss ich meine Gesundheitskarte vorlegen?

Nein. Das NCT klärt im Hintergrund Ihre Mitgliedschaft mit uns ab.

nach oben