Gesundheitsprogramme für Kinder - Ihr Ratgeber für Ernährung, Bewegung und Kopfschmerzprävention

Im Kindergarten oder in der Schule probieren Kinder viel Neues aus und festigen dabei bestimmte Gewohnheiten – auch hinsichtlich Ernährung und Bewegung. Die Krankenkasse BKK VBU unterstützt Kita- und Schulprogramme, mit dem Ziel, Kinder zu einem gesunden Umgang mit Essen und Sport zu erziehen.

Auch bei der Prävention von Kopfschmerzen und Migräne helfen wir Schülern und Schulen im Rahmen der "Aktion Mütze". Darüber hinaus haben wir das Programm "meine Ferien" ins Leben gerufen, das Kindern Sport und Entspannung in den Ferien spielerisch nahebringt. Lesen Sie mehr über unsere Gesundheitsprogramme für Kinder.

  • Unser Plus für Sie

Wer kann die Gesundheitsprogramme in Anspruch nehmen?

  • Kinder im Schulalter

  • Kitas/ Kindergärten

  • Schulen

  • Eltern, die im Kindergarten/ in der Kita oder in der Schule zu gesunder Ernährung und Bewegung anregen möchten. Die Einrichtung meldet sich bei uns dafür an.

Welche Maßnahmen umfassen die verschiedenen Programme?

Die Krankenkasse BKK VBU unterstützt Kindergärten und Kitas in verschiedenen Projekten, Kinder zu einer gesunden Lebensweise zu erziehen.

Projekte

  • Für wen?: Für Kitas, in denen Eltern das Pausenbrot morgens mitgeben
  • Wozu? Zur langfristigen Erinnerung und Sensibilisierung der Eltern, ihr Kind stets ausgewogen zu ernähren
  • Wie? Über Ampelkarten mit nützlichen Hinweisen für ein ausgewogenes Frühstück ihres Kindes
  • Wo? Bundesweit

Laden Sie hier unsere Kitamappe zum Thema Ernährung herunter.

  • Für wen? Für Schulkinder der 7. Klasse, Lehrer dieser Klassenstufe, Eltern und Ärzte
  • Wozu? Zur Vorbeugung und Linderung von Kopfschmerzen, denn jedes 2. Schulkind in Deutschland leidet unter Kopfweh oder Migräne.
  • Wie? Als Unterrichtseinheit mit Arbeitsblättern und Fragebogen; mit der Figur "Mütze", die den Kindern das Thema erklärt
  • Wo? Bundesweit

Broschüren für Schulen, Eltern und Ärzte finden Sie direkt auf der Website der "Aktion Mütze".

  • Für wen? Für Schulkinder
  • Wozu? Um Spaß an der Bewegung durch verschiedene Sportarten zu entwickeln, Entspannungstechniken zu erlernen und Freundschaften zu schließen. Immer im Hinblick auf alles, was Spaß macht.
  • Wo? Bundesweit
  • Wie lange? 3 bis 7 Tage

Infoblatt herunterladen
"meine Ferien"-Anbieter nach Bundesländern

Voraussetzungen für die Kostenübernahme durch die BKK VBU

Programm "meine Ferien"

  • Der Anbieter und die BKK VBU haben eine Kooperationsvereinbarung.
  • Die BKK VBU übernimmt die Kosten in Höhe von maximal 129 Euro – für junge Kunden zwischen 6 und 12 Jahren einmal pro Jahr.

Gesundheitsförderung in der Kita

Beim Projekt "Jetzt wird’s bunt!" im Rahmen der Gesundheitsförderung in Kitas prüft die Krankenkasse BKK VBU jede interessierte Kita vor einer möglichen Kostenübernahme. Wenn Sie mehr darüber wissen möchten, wenden Sie sich an uns.

Projekt gegen Kopfschmerzen: "Aktion Mütze – Kindheit ohne Kopfzerbrechen"

Das Programm richtet sich an Schüler der 7. Klassenstufe. In manchen Schulen nehmen sogar alle Klassen teil. Die BKK VBU übernimmt einen Teil der Kosten.

Wie kann ich die Leistungen in Anspruch nehmen?

Kita-Projekte für Bewegung, Ernährung und gegen Stress

Sie möchten eine gesündere Ernährung oder mehr Bewegung in der Kita erreichen? Sprechen Sie mit uns. Es spielt keine Rolle, ob Sie Elternteil, Erzieher/in oder Lehrer/in an einer Schule sind.

Kontakt
Bitte nehmen Sie mit unserem Servicetelefon Kontakt auf.

Tel.: (08 00) 1 65 66 16
E-Mail senden

Aktion gegen Kopfweh: "Aktion Mütze"

Helfen Sie mit, Kopfschmerzen bei Schülern der 7. Klasse wirksam zu bekämpfen und treten Sie mit uns in Kontakt – als Lehrer, Erzieher oder Elternteil.

So erreichen Sie den Anbieter:

ZIES gGmbH
Tel.: 069 17 55 42 270
Fax: 069 17 55 42 279
E-Mail senden
http://www.zies-frankfurt.de/

Programm "meine Ferien"

  1. Sie wählen einen Anbieter in Ihrer Nähe und nehmen Kontakt mit ihm auf. Nach der Teilnahme Ihres Kindes am Projekt erhält Ihr Kind eine Teilnahmebestätigung.
  2. Diese reichen Sie zur Erstattung persönlich oder per Post bei uns ein.

Wenn Sie ein Ferienprogramm für Kinder anbieten und gern als Anbieter aufgenommen werden möchten, nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Prüfen Sie vorab, ob Sie unsere Kriterien erfüllen:

"meine Ferien"-Anbieter nach Bundesländern

"meine Ferien"-Teilnahmebescheinigung

Häufige Fragen

Sprechen Sie mit uns. Wir finden gemeinsam heraus, welches Programm für die Kita Ihres Kindes am besten geeignet wäre. Wir unterstützen Kitas nicht nur beim Projekt "Jetzt wird’s bunt!" für gesundes Pausenbrot, sondern können auch zu anderen Themen beraten. Anschließend stellen wir den Kontakt mit der Kita her.

Prüfen Sie, ob Sie als Anbieter unseren Kriterien entsprechen und nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf. Die Prüfliste und Ihre Ansprechpartner finden Sie unter "Wie kann ich die Leistungen in Anspruch nehmen?".

Die Betreuung erfolgt im Rahmen des Feriencamps durch den Verein bzw. den Anbieter und die Trainer/ Betreuer vor Ort. Ihr Kind ist über den Anbieter versichert.

Sofern der Kurs durch einen Anbieter ausgerichtet wird, mit dem wir kooperieren, bezuschussen wir ihn.

Die BKK VBU kann die Kosten pro Kind von bis zu 129 Euro aber nur einmal im Jahr übernehmen.